Verhaltenstherapie

Möglichkeiten kognitiv-verhaltenstherapeutischer Therapie

Sie lenken Ihren Blick auf Ihre gewohnten Verhaltensmuster und Ihre Denkgewohnheiten.

Sie lernen, dass Sie automatische Abläufe unterbrechen können.

Sie finden heraus, welche Handlungen Ihnen lieber wären und üben diese ein.

Sie finden heraus, welcher Umgang mit Gedanken und Gefühlen besser mit Ihren Werten vereinbar ist.

So errichten Sie neue Gewohnheiten, die Sie selbst gewählt haben.

Sie erfahren, dass Sie Emotionen, die Sie eigentlich zum Handeln zwingen, erleben können, ohne etwas zu tun, was Sie nicht wollen.

Sie wissen, was Sie wollen und Sie können es tun.

Schreibe einen Kommentar